Über die normative Kraft einer Teamentscheidung

planquadrat hat sich im Team für ARCHICAD entschieden. Herbert Elfers, Mitgründer und Partner: „Wir standen mit zwölf oder dreizehn Leuten zusammen und sagten: Ja, das ist das richtige Programm für uns. Damit hatten wir eine Basis für breite Akzeptanz.“ Claudia Becker, Partnerin: „Diese gemeinsame Entscheidung sorgte für eine gute Stimmung. Alle wollten möglichst schnell mit dem Programm arbeiten.“

Einen wesentlichen Vorteil sieht Elfers in der Arbeit mit dem 3D-Modell: „Damit kommen wir bei einer Besprechung schneller an die Punkte, die es zu überarbeiten und zu bedenken gibt.“ Robert Müller, Partner: „Diesen Vorteil können wir auch im Austausch mit dem Bauherren gut nutzen, was die Entscheidungsprozesse beschleunigt.“

Aktuell arbeitet das Büro an einem großen Smart City Projekt und nutzt dabei verschiedene Vorteile von ARCHICAD. Robert Müller: „Wir arbeiten hier in Volumen und können diese so schnell und genau ziehen – trotz der komplexen Form. Ein weiter Vorteil ist die Teamwork-Funktion: Wir arbeiten alle zusammen an einem Modell und können gleichzeitig die Aufgabe in verschiedene Bereiche aufteilen.“

In dem gut 3,5-minütigen Film erfahren Sie mehr über planquadrat und ihren erfolgreichen Software-Umstieg.

Sie wollen mehr über ARCHICAD erfahren? Eine kostenlose Testversion ausprobieren? Ihr GRAPHISOFT Partner ist für Sie da.

Fotos Alex Brunner www.vonbrunner.com