NUTZEN SIE UNSERE WECHSELBERATUNG GRAPHISOFT PARTNER FINDEN

Von Handschriften und Befreiungsschlägen

Soll ein Architekturbüro eine eigene Handschrift verfolgen – oder sich ganz der jeweiligen Aufgabe unterordnen? Für Druschke und Grosser in Duisburg ist das keine Entweder-oder-Frage. Zu erkennen ist das bereits an den Räumlichkeiten, in denen die beiden Gründer, Dirk Druschke und Bibiana Grosser, gemeinsam mit ihren 17 Mitarbeitern arbeiten: eine Gründerzeit-Villa, liebevoll restauriert, voller Zitate aus vergangenen Zeiten – zugleich aber mit modernen und sehr persönlichen Akzenten.

Neues schaffen und das Gewachsene kreativ einbinden: vielleicht das Erfolgsgeheimnis des Büros. Gerade wurden wieder zwei Wettbewerbe gewonnen. Mit neuer Software. Ein Jahr zuvor waren sie auf Archicad umgestiegen. Mitinhaberin Bibiana Grosser: „Unsere Leute fühlten sich vom alten Programm eingeschränkt. Wir mussten etwas tun.“

Büroleiterin Salomé Wiesenberg: „Runde Wände, krumme Ebenen: das war mit der alten Software nicht darstellbar. Archicad gibt uns hier die kreative Freiheit, die wir brauchen.“

Mitinhaber Dirk Druschke: „Wir hören von den Mitarbeitern nur Positives: Was alles mit Archicad geht. Und nichts davon, dass etwas nicht geht.“

Der Software-Wechsel war für das Büro wie ein Befreiungsschlag. Ein Gruppenfoto, das zur Feier des Umstiegs entstand, trägt die Worte: „It‘s a boy, it’s an Archicad!“

Erleben Sie in dem gut 3-minütigen Video, wie der Umstieg verlief und das Büro mit der Software arbeitet.

Sie wollen mehr über Archicad erfahren? Eine kostenlose Testversion ausprobieren? Ihr GRAPHISOFT Partner ist immer für Sie da.

Fotos Alex Brunner www.vonbrunner.com